Ältere Arbeitnehmer beschäftigen? Eine Broschüre hilft

Immer längere Arbeitszeiten werden von der Regierung gefordert. Die Zahl der Arbeitslosen, die sich im zunehmenden Alter befinden, steigt gleichzeitig. Unternehmer und Existenzgründern fällt es allerdings nicht leicht, ältere Personen einzustellen. Sie entscheiden sich dagegen, weil sie glauben, dass die Generation 50 plus nicht flexibel genug ist und den heutigen Anforderungen, hier ist insbesondere die Digitalisierung zu nennen, nicht gerecht werden kann. Auch wird befürchtet, dass höhere Kosten anfallen könnten, als das bei einem jüngeren Angestellten der Fall wäre. Diese Ansichten sollten überdacht und Vorurteile abgebaut werden.

Insbesondere jüngere Generationen an Arbeitgebern haben Zweifel, ältere Arbeitnehmer einzustellen. Dieser Generationenkonflikt ist auszuräumen. Ältere Menschen sind in der Lage sich den geänderten Arbeitsbedingungen, die insbesondere durch die Digitalisierung entstanden sind, anzupassen. Auch in der Generation 50 plus bestehen Interesse und Lernbereitschaft. Das kann durch entsprechende Weiterbildungsmaßnahmen gefördert werden. Es spricht also nichts gegen eine Einstellung.

Falls Sie als Unternehmer neues Personal einstellen wollen, sollten Sie daran denken, dass für die Einarbeitung der Mitarbeiter immer bestimmte Ressourcen, wie beispielsweise Zeit, erforderlich sind. Es spielt in diesem Zusammenhang keine Rolle, ob der Bewerber jünger oder älter ist. Älter Arbeitnehmer einzustellen hat viele Vorteile. Es geht nicht nur um Schnelligkeit oder Flexibilität. Auch Lebens- und Arbeitserfahrung, Geduld, Disziplin, Motivation, eine gute Urteilsfähigkeit, Erfahrung im Umgang mit Menschen und die Fähigkeit Risiken abschätzen zu können, spielen eine nicht zu unterschätzende Rolle in der Arbeitswelt. Diese Stärken und auch die Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen, können vorteilhaft für Ihre Firma sein und aktiv eingesetzt werden. Nicht zuletzt kann ein Fachkräftemangel durch ältere Arbeitnehmer ausgeglichen werden.

Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) hat eine hilfreiche Broschüre, die sich mit der Einstellung von älteren Arbeitnehmern befasst, herausgegeben. Hier finden Sie weitere hilfreiche Informationen.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*