Zahlungsanbieter für digitale Produkte im Vergleich

payment-systems-1169825_1280Wenn die Kunden digitale Produkte kaufen, dann sind sie von den großen Anbietern ein ziemlich nahtloses Einkaufserlebnis gewöhnt: Information und Bestellung sind mit einigen, wenigen Klicks möglich. Aus diesem Grund würden Sie viele potenzielle Kunden verlieren, wenn Sie lediglich die klassische Banküberweisung (“Vorkasse”) anbieten. Und mit der Bereitstellung der Onlinekurse, Downloads oder auch E-Books so lange warten würden, bis die Überweisung auf Ihrem Bankkonto erscheint: Zwar werden die Überweisungen inzwischen in der Regel am nächsten Bankarbeitstag gutgeschrieben, dennoch ist dies vielen Kunden zu langsam. Denken Sie an eine Bestellung am Wochenende, die in aller Regel erst am Dienstag als “bezahlt” gebucht werden kann. Aus diesem Grund sollten Sie auf Zahlungsanbieter setzen, die eine Verarbeitung und Bereitstellung in Echtzeit ermöglichen.

Sie könnten die einzelnen Anbieter – wie wir es auch tun – anhand der Kriterien wie monatlicher Grundgebühr, Transaktionsprovision und Serviceangebote vergleichen. Die wesentlichen Merkmale (jeweils mit Preis-Beispielen für zwei Zahlungsanbieter) sind:

1.) Bedeutendster Faktor: Akzeptierte Zahlungsmittel

Viele Kunden legen hohen Wert auf die Sicherheit des Zahlungsverkehrs bzw. auch den Datenschutz. Deshalb möchten manche kein Lastschriftmandat erteilen, wieder andere Kunden möchten eine Zahlungsart mit Käuferschutz nutzen. In der Folge sollten sie deshalb einen Zahlungsanbieter wählen, der alle gängigen Kreditkarten sowie das weltweit führende Echtzeit-Zahlungssystem PayPal nutzen. PayPal bietet den Vorteil, dass es Kunden aus vielen Ländern zur Verfügung steht und intuitiv sowie einfach bedienbar ist:

elopage.com bietet direkt die Zahlungen per VISA und Mastercard und all denjenigen Zahlungsmethoden an, die der Kunde bei PayPal hinterlegt hat.
Digistore24.com bietet u.a. VISA und Mastercard-Zahlungen ebenso wie Vorkasse, SEPA-Lastschriftmandat und PayPal an.

2.) Vertragsbindung, Momatspauschale und variable Entgelte

Beim Verkauf von Tickets, Software oder auch Mitgliedschaften sollten Sie zudem darauf achten, dass die Marge nicht durch zu hohe Kosten unnötig abschmilzt.

– elopage.com: Bei der Durchsicht der Geschäftsbedingungen und Preisliste ist aufgefallen, dass elopage.com ausserordentlich transparent arbeitet. Beim Start und bei bis zu fünf angebotenen, unterschiedlichen Produkten fällt keine Monatspauschale an. Für PayPal-Zahlungen fällt die PayPal-Gebühr von 2,9 % an, für Visa/Mastercard u. ä. 2,9 % Zahluingsmittelentgelt + 0,25 Euro. zusätzlich noch ein 2%,iges Serviceentgelt. Letztere kann bei Auswahl eines 29 Euro monatlich kostenden Pakets auf 1 % gesenkt werden. Beeindruckend auch die monatliche Wechselmöglichkeit auf die kostenlose Einstiegsvariante.

– Bei digistore24.com zahlen Sie keine Einrichtungsgebühr. Das System ist für den Verkauf elektronischer Produkte optimiert und kann vollständig in den Verkaufsprozess integriert werden. Der Endkunde bestellt dann über ein entsprechendes, angepasstes Formular. Digistore24.com scheint allerdings eine teurere Abwicklungsplattform zu sein. Auf der Seite https://doc.digistore24.com/support-haeufige-fragen/digistore24-steuer-und-provisionsrechner/ lassen sich die Margen für verschiedene Beträge berechnen. Bei 100 Euro kamen wir auf beinahe 9 Euro Gebühren / Marge.

3.) Effiziente Zahlungsabwicklung:

Bei der Auswahl des Zahlungsanbieters sollten Sie auch darauf achten, dass Sie mit der Lösung gut arbeiten können und sich diese in Ihren Workflow integrieren lässt. Diese Voraussetzung ist bei den beiden betrachteten Anbietern erfüllt.

Anbieter für die Abrechnung digitaler Produkte

Anbieter mit Abo-Abrechnungs-Funktion für digitale Produkte

Fakturia

Fakturia

Fakturia - automatische Abo-Abrechnung spart Zeit und Kosten Bieten Sie Ihren Kunden Abos an und versenden zum Beispiel Bio-Food oder Sportnahrung in zyklischen Intervallen, mussten Sie bisher jede Rechnung manuell von Hand freigeben und viel Zeit in...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*