Ausbilden – Kann ich mir Azubis leisten?

Es gibt viele Unternehmen, die gerne junge Menschen einstellen, die schon ein paar Jahre Berufserfahrung nachweisen sollen. Klingt in der Theorie ganz nett. In der Realität aber gibt es immer weniger Unternehmen und Start-Ups, die die Ausbildung der jungen Menschen gerne selbst übernehmen. Grund zur Sorge sind meist die Kosten. Aber was kostet Sie ein Azubi wirklich?

Das kostet ein Azubi

Durchschnittlich kostet ein Auszubildender ca. 5400 Euro jährlich. Diese Wert ermittelte das Bundesinstitut für Berufsausbildung in einer Erhebung. Zwar fallen jährlich ca. 18000 Euro Personal- und Sachkosten an, die sich aus den Gehältern und Mitteln zur Ausbildung (z. B. Bücher und Sachmittel) zusammen setzen. Aber der Azubi bringt auch Erträge ein. In Summe bleibt nur noch ein geringer Kostenpunkt pro Jahr. Diese hängt aber auch stark davon ab, in welchem Beruf Sie ausbilden möchten, denn die Gehälter schwanken stark. Im letzten Ausbildungsjahr beträgt das Monatsgehalt nicht selten 1000 Euro. Aber rechnen Sie damit, dass Sie dafür im dritten Lehrjahr auch richtig unterstützt werden.

Azubis haben das Recht darauf, etwas zu lernen

Wer sich traut, eine Person offiziell in einem Beruf ausbilden zu wollen, muss sich bewusst machen, dass es Lehrpläne und Vorgaben gibt. Im Betrieb darf also in den zwei oder drei Ausbildungsjahren nicht nur gelernt werden, wie man Dinge von A nach B räumt oder dem Chef am besten einen Kaffee macht – Das klingt übertrieben, aber junge Menschen haben ein Recht darauf, betriebliche Abläufe kennen zu lernen. Sie müssen sich bewusst machen, dass Sie Ihnen also auch wirklich etwas beibringen müssen.

Je besser Sie Ihre Azubis ausgebildet habe, desto mehr profitieren Sie am Ende davon aber selbst. Denn Sie wissen ganz genau, dass Ihre “eigenen” Leute etwas Gutes gelernt haben, das sie auch verwerten können. Diese Gewissheit haben Sie nicht, wenn Sie Menschen einstellen, die anderswo eine Lehre abgeschlossen haben. Deren Qualität ist für Außenstehende nicht zu beurteilen.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*