Was führt zum Erfolg: Fleiß oder Kreativität?

Es gibt diese Sagen – oder Märchen – vom Genie, das, ohne je geübt zu haben, mit vier Jahren schon die schönsten Bach´schen Etüden spielen kann. Auch der Maler, der ohne jede Art von Ausbildung Bilder von besonderer Strahlkraft fabriziert, die bei Auktionen Millionen einbringen, grassiert als Mythos. Seien Sie aber sicher, dass so gut wie kein Meister vom Himmel gefallen ist, und dass es auch in Zeiten des per Klicl alles ganz schnell verfügbar Habens sinnvoll ist, sich in ein Gebiet ausführlich ein zu arbeiten und sich auch ständig in diesem Gebiet weiter zu binden.

Kreativität ist manchmal die Basis, aber …

Auch der Begriff der Kreativität ist von einem Hauch des Genialen umgeben. “Du bist doch so kreativ”, das ist sicher ein tolles Kompliment, auch wenn es sich oft nur auf Papierfaltarbeiten oder eine mit Hilfe einer Schablone verzierte Wand bezieht. Lassen Sie diesen Begriff doch lieber aus Ihren Überlegungen heraus, wie Sie beruflich zum Erfolg gelangen können. Ideen, auch so genannte Gedankenblitze, sind oft nur die Basis, aber danach fängt sie nun einmal an, die Ochsentour. Wie lässt sich diese Idee mit den verfügbaren Mitteln umsetzen, wie sorgen Sie für mediale Verbreitung, wen nehmen Sie als Helfer bei der Umsetzung mit ins Boot? Sie sehen: Hier ist Fleiß, Beharrlichkeit und echte Arbeit, die leider niemand sieht, vonnöten.

Nur fleißig zu sein, bringt leider auch nichts

Jeder kennt den Typ graue Maus, egal welchen Geschlechts, eine Person also, auf die man sich verlässt, die nie krank ist, die stramm steht, wenn man sie braucht. Nur wird diese graue Maus nie wirklich Erfolg haben und groß heraus kommen. Wie Sie erkennen können, gehört zum Erfolg, zur Karriere auch das Klappern und oftmals auch das aus der Box heraus Denken. Wenn dies auf eine fundierte Ausbildung trifft, haben Sie schon eine gute Voraussetzung für bleibenden Erfolg. Schaffen Sie Ihre eigene Mischung aus “Genie” und “grauer Maus”.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*