Buy and Build – So laufen Übernahmen optimal ab

Wie funktioniert die Buy and Build Strategie?

Bei der Buy and Build Strategie werden Unternehmen, meist Plattformunternehmen, aufgekauft. Dabei wird nicht nur eine Firma gekauft, sondern mehrere Unternehmen aus derselben Branche, die sich gegenseitig ergänzen. Diese Unternehmen sind bei der Übernahme überwiegend schon mit einem kompetenten Management und funktionierenden Abläufen ausgestattet. Genutzt werden die Unternehmen, um bestehende Unternehmen im Portfolio zu unterstützen und um weitere Übernahmen vorzubereiten. Die Strategie wird dabei vornehmlich von Private Equity Firmen benutzt. Dabei verlassen sich die Firmen auch die Erfahrungen, die sie in den verschiedenen Bereichen gemacht haben. Wichtig für die Private Equity Firmen ist vor allem das Management, denn es ist keine leichte Aufgabe, das neue Unternehmen passend zu integrieren.

Unterschied zu Wachstumsstrategie und Vorteile der Buy and Build Strategie

Bei der Wachstumsstrategie Strategie (auch Buy and Improve genannt) werden Unternehmen lediglich gekauft und dann in sich weiterentwickelt. Die oben beschriebene Buy and Build Strategie geht dabei noch einen Schritt weiter und kauft um das neue Unternehmen herum weitere Unternehmen auf, die das erst gekaufte unterstützen sollen. Dabei ist ein Vorteil für Sie, dass dadurch deutlich mehr Gewinn gemacht werden kann, weil die Unternehmen sich gegenseitig ergänzen und deshalb sehr profitabel zusammen arbeiten können. Diese verbesserte Zusammenarbeit wird unter anderem durch mehr Marktdominanz und gemeinsames Marketing erreicht werden. Außerdem können Sie durch den Zukauf von Unternehmen neue Absatzmärkte erschließen. Die deutlich höhere Rendite kommt meist von den Vorteilen, die unter anderem durch Überschneidungen in der Produktion oder Entwicklung und der Zusammenlegungen von Abteilungen, entstehen. Ebenso ist es bei der Buy and Improve Strategie oft notwendig, Unternehmen über einen längeren Zeitraum im Portfolio zu behalten, während es bei der oben genannten Strategie in sehr schneller Zeit das neu eingekaufte Unternehmen zu entwickeln.

Was müssen Sie bei der Buy and Build Strategie beachten?

Auch wenn die Strategie viele Vorteile hat, gibt es mehrere Faktoren, die Sie nicht außer Acht lassen dürfen, um die Strategie erfolgreich durchzuführen. Dabei ist es sehr wichtig, dass Sie möglichst kleine Unternehmen übernehmen, um die Buy and Build Strategie perfekt anwenden zu können. Ebenso sollte das kleine Unternehmen ein kompetentes Management besitzen, weil sonst neue Firmen nicht ideal integriert werden können. Im besten Fall sollte das Unternehmen in einem Markt tätig sein, der nicht von einem einzelnen Unternehmen dominiert wird. Wichtig ist zudem, dass neue Technologien in der Branche gut einsetzbar sind und dadurch verschiedene Prozesse vereinfacht und verbessert werden können. Außerdem kann es für Sie sinnvoll sein, ein Unternehmen mit kleinen Margen und wenig Wachstum zu kaufen, da Unternehmen mit großen Margen oft wenig Spielraum für Verbesserungen haben und deshalb auch sehr teuer beim Einkauf sind. Natürlich müssen Sie auch im Hinterkopf behalten, dass Sie nicht der einzige sind, der diese Strategie nutzt oder nutzen möchte, weshalb ein sehr großer Wettbewerb herrscht und Sie Deals so schnell wie möglich abschließen sollten.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Cookie Banner von Real Cookie Banner