Und schon wieder ein Café – wie Sie sich von der Konkurrenz absetzen

Natürlich denkt Jeder, er möchte das Rad mit seinem Projekt oder Geschäft neu erfinden. “Wir sind neu, wir sind anders!” Aber machen Sie sich nichts vor, fast jede Idee wurde schon mehrmals in die Tat umgesetzt. Lassen Sie sich davon aber nicht Ihr Projekt vermiesen, aber achten Sie darauf, ihm Ihren persönlichen, uniquen Stempel aufzudrücken. Dann kann Ihnen selbst dann nichts passieren, wenn es allein vier Cafés, Handyreparaturgeschäfte oder Dekoläden in Ihrer Straße gibt.

Analyse im Vorwege: Was ist das Besondere an meinem Angebot?

Sie sollten sich, weit bevor Sie in Medias Res gehen, klar machen, in welcher Hinsicht Sie als besonders gelten wollen. Ein Café ist eben nicht nur ein Café, sondern ein Ort, an dem sich ganz unterschiedliche Arten von Menschen einfinden. Führen Sie also neben der Standortanalyse auf jeden Fall auch eine Zielgruppenanalyse durch und entscheiden Sie, was dazu benötigt wird, genau Ihre Zielgruppe auch zu erreichen. Das heißt auch, wie Sie Ihr Angebot optisch gestalten müssen, um die anvisierte Zielgruppe auch wirklich anzusprechen.

Ein minimalstisches Hipstercafé oder ein kuscheliges Stübchen?

Fakt ist, dass fast jedes Angebot auch angenommen wird, so lange es nicht hoffnungslos überteuert ist. Das ist schon einmal beruhigend, und, wenn wir bei der Kategorie “Cafés” bleiben, bieten sich Ihnen auch unzählige Möglichkeiten, wie gerade Ihr Café aus der Masse bereits vorhandener Angebote heraus ragt. Stellen Sie sich ruhig schon vor, wer dort sitzen wird: Sehen Sie eine coole, internationale Crew, die nicht davor zurück schreckt, auf Bionadekisten vor der Tür zu hocken und sich zu amüsieren? Oder sehen Sie eher die lesende Kundin vor sich, die in Ihrem großen Angebot an Magazinen blättert und dabei richtig guten Kaffee trinkt? Was wird noch gebraucht in dieser Gegend, wovon gibt es schon genug? Auch das Thema Service sollte gut überlegt sein. Seien Sie schneller, freundlicher als die Konkurrenz! Das spricht sich genau so herum wie faire Preise – und Ihre Traumkiwitorte.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*