Kickstarter als Starthilfe für Start-Ups

Was ist Kickstarter

Für ein Start-Up kann es essentiell wichtig sein, zu wissen ob ein geplantes Produkt oder Dienstleistung überhaupt einen Markt hat. Außerdem wird es in gewissen Phasen eines Start-Ups wichtig, Geld für eine neue Entwicklung oder Weiterentwicklung zu generieren oder einzusammeln. Für beide Vorhaben eignet sich die Plattform Kickstarter sehr gut. Dort können, ohne auf großes Investoren zurückgreifen zu müssen, gewisse Erträge erzielt werden.

Kickstarter als Kapital

Wenn durch Investoren ein vom Start-Up ausgegebenes finanzieller Meilenstein erreicht wird, erhalten diese eine Gegenleistung. Dies kann in etwa ein Rabatt auf das jeweilige Produkt sein, den ein Spender erhält, sobald das Produkt produziert wurde. Gerne werden auch Prämien angeboten, wie beispielsweise eine Vorabversion des Produktes für alle Geldgeber. Kickstarter kann also durchaus eine Art Starthilfe für ein neues Unternehmen, Start-Up oder auch einfach nur ein neues Produkt darstellen.

Kickstarter als Marktforschung

Es werden natürlich nur Menschen Geld für eine Kampagne auf der Plattform Kickstarter bereitstellen, wenn ihnen das jeweilige Produkt zusagt. Das heißt im Umkehrschluss, dass sich die Plattform auch als Marktforschungsinstrument eignet. Werden nicht genügend Geldgeber gefunden, um ein bestimmtes ausgegebenes Zielbudget zu erreichen, sollte eventuell das Produkt oder die Dienstleistung überdacht werden. Gegebenenfalls ist auch das Produkt gut, die Vermarktung und Darstellung jedoch weniger. Auch hierfür eignet sich Kickstarter sehr gut.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*