So schützen Sie sich als Händler vor Ladendiebstahl

Die Verluste, welche Einzelhändler durch Ladendiebstahl erleben, sind erheblich. Auch, wenn der Wert der einzelnen Produkte und Waren gar nicht so hoch ist, können sich kleinere Delikte schnell zu einer großen Summe zusammensetzen und so zu wirtschaftlichen Nachteilen führen. Händler sind dem allerdings nicht schutzlos ausgeliefert, sondern können durch einen wirksamen Schutz gegen Diebstahl gegensteuern. Übrigens gilt dies nicht nur für lokale Einzelhändler, sondern auch Betreiber von Online-Shops, die sich mit Problemen wie den Retouren von genutzter Ware, dem Wardrobing, auseinandersetzen müssen. Weitere nützliche Informationen zu diesem Thema finden sich auf http://www.wgglobal.de/.

Mechanische Möglichkeiten für die Artikelsicherung

Waren, die besonders viel Wert haben, wie beispielsweise elektronische Geräte, können mit mechanischen Sicherungen, wie Drahtseilen oder Schlössern gegen Ladendiebstahl abgesichert werden. Sinnvoll ist dies besonders in den Fällen, in denen den Kunden Nachteile durch eine Präsentation der Ware in Vitrinen aus Glas entstehen würden. Denn, in diesen ist es nicht möglich, das Produkt haptisch kennenzulernen und zu testen – bei einer Sicherung durch eine Leine ist dies allerdings kein Problem. Von Ladendiebstahl sind besonders wertvolle, kleine Artikel betroffen. Verhindert werden kann dies, indem die kleinen Produkten in sehr große Verpackungen gesteckt werden, welche die Mitarbeiter viel besser im Blick behalten können. Wenn die Verwendung von Klebeetiketten angestrebt wird, sollten besondere Modelle genutzt werden, die bereits vorgestanzt sind, da das Ablösen hier wesentlich schwieriger ist. Darüber hinaus ist es empfehlenswert, die Ware klar zu kennzeichnen, sodass sie sich dem entsprechenden Geschäft stets zuordnen lässt. So ist es nicht möglich, dass ein Ladendieb behauptet, den Artikel in einem anderen Laden erworben zu haben.

Elektronische Artikelsicherungssysteme und Videoüberwachung

Ein weiteres effektives Mittel, um gegen Diebstähle vorzugehen, ist die Überwachung über eine Kamera. Allerdings ist dies auch immer mit einem gewissen Personaleinsatz verbunden, da es nötig ist, die Kamerabilder in Echtzeit auszuwerten. Auf Kunden können Attrappen zwar eine abschreckende Wirkung haben, professionelle Täter können diese allerdings in kurzer Zeit erkennen. Hier gibt es weitaus kostengünstigere Möglichkeiten, um effektiv gegen Ladendiebe vorgehen zu können und keine Umsatzeinbußen wegen Ladendiebstählen mehr hinnehmen zu müssen.

Die elektronische Sicherung der Waren kommt daher in sehr vielen Geschäften zum Einsatz. Bei dieser Form des Diebstahlschutzes gibt es unterschiedliche Möglichkeiten. Hier müssen die Händler auswählen, welche Art für die individuellen Anforderungen ihres Geschäfts am besten geeignet ist. Ein grundlegender Unterschied wird zwischen den unsichtbaren und den sichtbaren Sicherungen vorgenommen. Wenn die Sicherung schnell und einfach zu erkennen ist, wird ein psychologischer Effekt beobachtet: Die Ware wird als gesichert von den Kunden wahrgenommen, wodurch zumindest gelegentliche Diebe schnell abgeschreckt werden. Unsichtbare Sicherungen bieten allerdings den Vorteil, dass der Dieb die Warensicherung nicht erkennen kann. An der Kasse werden diese Sicherungen nicht entfernt, sondern lediglich deaktiviert.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*