Projektmanagement-Tools: Das sind die besten 11

Im digitalen Zeitalter und immer komplexer werdenden Strukturen von Firmen und Projekten gewinnt auch detailliertes Projektmanagement immer mehr an Bedeutung. Hierzu gibt es einen riesigen Markt mit Programmen von diversen Software-Anbietern, die Ihnen für Ihre Projekte eine genaue Planung ermöglichen.
Die am meisten verwendeten Tools sind Agantty, Asana, Bitrix24, Factro, InLoox, Meister Task, Microsoft Project, Monday, OpenProject, Trello und Wrike. Doch welches davon ist nun genau das Richtige für Ihre Projekte?
Wir haben für Sie 5 Projektmanagement-Tool genauer betrachtet und auf ihre Funktionen getestet.

Agantty – Kostenfrei verfügbar

Dieses Projektmanagement-Tool aus Deutschland ist vollständig kostenlos und bietet den großen Vorteil, deutsch als Sprache einzustellen.
Mithilfe der Gantt-Charts, lassen sich die zeitlichen Abläufe von Projekten in Agantty genau darstellen und überblicken. Teilaufgaben können den Teilnehmern ganz einfach zugewiesen werden. Die Dashboards lassen sich auch als PDF exportieren.
Der Nachteil ist, dass dieses Tool kein Time-Tracking beinhaltet und keine mobile App verfügbar ist. Allerdings ist Agantty vollumfänglich kostenlos verwendbar.

Asana – Der Gatekeeper

Mit seinen riesigen Funktionsumfang gilt Asana als eines der beliebtesten Tools für Projektmanagement. Als Nutzer können Sie frei zwischen To-Do-Listen, Kanban-Boards, oder Gantt-Charts wählen und auch einfach mit verschiedenen Vorlagen arbeiten.
Die Arbeit mit dem Programm ist auch nicht allzu komplex und das Dashboard von einem schönen, aufgeräumten Design geprägt. In der Basisversion ist das Tool für bis zu 15 Personen kostenlos verfügbar.
Allerdings gibt es einige Funktionen, wie Meilensteine oder Integration der Adobe CC, bei Asana nicht in der kostenlosen Version.

Bitrix24 – das Tool für den eigenen Server

Mit dem Tool Bitrix24 können Sie Ihre Daten auf dem eigenen Server speichern und einen großen Funktionsumfang sowie die Verwendung auf Desktop und mobilen Geräten genießen. Diese Software bringt weit mehr mit, als nur ein paar schicke Funktionen.
Das Dashboard von Bitrix enthält diverse Funktionen, wie Auftragsmanagement, Aufgabenverwaltung und sogar eine Webmail-Integration.
Allerdings benötigt Installation auf dem Server ein gewisses Knowhow und auch die Bedienung des Tools an sich erfordert aufgrund der Komplexität eine gute Einarbeitung in die Software.

OpenProject – Nutzerbasierte Weiterentwicklung

OpenProject ist eine Open-Source Software, und wird so seitens der Nutzer ständig weiterentwickelt. Mit der Wahl dieses Tool können Sie also ein tolles Projekt unterstützen. OpenProject ermöglicht die Arbeit mit Gantt-Charts, sowie eine gute Filterung der einzelnen Tasks. Für die Software ist eine umfangreiche Basisversion verfügbar.
Allerdings ist das Dashboard von OpenProject stark textlastig bietet kein ähnlich schönes Design, wie andere Tools.

Trello – ideal für Kanban-Projekte

Für den Alltag bietet Trello mit der Strukturierung in Boards und Karten eine ausgezeichnete Lösung. In der Basisversion ist es kostenlos verfügbar und im Funktionsumfang absolut ausreichend.
Trello ermöglicht eine leichte Bedienung und besitzt Funktionen wie Drag and Drop zur Verschiebung der Elemente.
Für komplexere Projekte ist Trello eher nicht geeignet, da man durch die Einfachheit des Tools auch schnell dessen Grenzen erreicht. Auch eine Chatfunktion ist leider nicht verfügbar.

Welches Tool ist also das Beste?

Eine Tatsache haben die Programme alle gemeinsam: Sie ermöglichen eine genaue Strukturierung und übersichtliche Gestaltung von zahlreichen Aufgaben.
Nun muss jedoch jeder für sich selbst entscheiden welche Funktionen die höchste Priorität haben.
Mit Bitrix24 erhalten Sie die Lösung mit dem größten Funktionsumfang. Agantty besitzt wenige besondere Features, kommt jedoch von einem deutschen Hersteller. Asana ist ein gutes Tool, um von allem etwas zu bekommen – es hat ein schönes Design, gute Funktionalität, ist jedoch aber auch etwas teurer.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*