Kanäle für das Marketing – Diese Möglichkeiten gibt es

Ob ein Unternehmen neu gegründet ist, oder schon länger am Markt, Kundenakquise durch Werbung ist unerlässlich. Die intelligente Nutzung der Online-Kanäle gewährleistet die Positionierung des Betriebes und sorgt für die Sichtbarmachung des Alleinstellungsmerkmals innerhalb der Vielzahl an Anbietern. Darüber hinaus sind die Kanäle, über die eine Präsentation gelingt, wie eine Visitenkarte, wie der Name für das Unternehmen und gleichzeitig ein Anhaltspunkt für “Zöglinge”, für alle die, die mal eben nur “reinschauen” und sich inspirieren lassen wollen. Eine gut organisierte Webseite schenkt dem Kunden durch ihre Transparenz Vertrauen und ermöglicht den Aufbau einer weltweiten Community.

Nutzbare Kanäle

Wer im Online-Marketing erfolgreich sein will, kommt nicht umhin, diverse Kanäle für die Vermarktung seines Unternehmens in Anspruch zu nehmen. Welche davon für welche betrieblichen Organisationen sinnvoll sind, wird im Folgenden erörtert.
Nach der Schaffung einer Webseite sind Soziale Netzwerke eine vorteilhafte Adresse für die öffentliche Bekanntmachung einer Idee, eines Unternehmens oder eines Labels. Facebook, Instagram, Twitter und You Tube bieten sich an, allerdings nicht ganz ohne Schattenseiten. Durch Kommentare einer großen Gemeinschaft gelangt ein Name manchmal durch unbeholfenes oder naives Marketing zu Unrecht in Schräglage und gibt es erst einmal ungestüme Kritiker, lässt sich der Ruf nur schwer wieder richten. Wohlbedacht ist die Gemeinschaft zu unterrichten und mit einem professionellen Team wird es gelingen, dass die Darstellung der eigenen Marke niemandem Anlass zur Empörung geben kann und gleichzeitig hocheffizient präsentiert wird. Neben der Publicity zählt die Auswahl der Klientel. Die Altersgruppe von 50 Jahren an aufwärts wird statistisch gesehen nicht mehr genügend durch Soziale Netzwerke erreicht. Hier müssen andere Kanäle in Betracht gezogen werden. Das E-Mail-Marketing ist beispielsweise eine Möglichkeit, Kunden für das eigene Unternehmen zu interessieren. Jedoch sind sowohl beim E-Mail-Marketing, als auch beim Telefon-Marketing eine Menge rechtlicher Bedingungen zu beachten, damit die Kampagne erfolgreich umgesetzt werden kann. Schließlich stehen noch Suchmaschinenoptimierung und -werbung, mobile Apps und local listings zur Verfügung. Die letzte Entscheidung für einen Marketing-Kanal hängt von dem Business ab, der Klientel, die erreicht werden soll und den eigenen Präferenzen im Hinblick auf Kosten und Zeitaufwand für die Marketing-Aktion.

Fazit

Ein Unternehmen braucht den Markt und der Markt bestimmt sein Überleben. Der Weg zum Ziel ist die Kommunikation der Firmen-Philosophie über die Online-Marketing-Kanäle. Auf ihnen findet die Kundenakquise statt, aber auch die Festigung bestehender Partnerschaften und die Entwicklung von Kooperationen. Insofern ist die Wahl eines Kanals außerordentlich wichtig und entscheidet nicht selten über Erfolg oder Misserfolg. Jeder Kanal hat seine Vor- und Nachteile, die sich nutzen lassen, um erfolgreich zu sein. Die Grundvoraussetzung, um ein Unternehmen werbewirksam darzustellen und eine breite Öffentlichkeit zu erreichen, ist die eigene Webseite. Sie ist es, die bei SEO und SEA zu SEM wird, dem Suchmaschinen-Marketing, in den Sozialen Netzwerken erscheint oder als E-Mail verschickt.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Cookie Banner von Real Cookie Banner