Eine Schufa Auskunft einholen, macht in vielen Fällen Sinn

Ob Sie sich für eine Wohnung bewerben, ein neues Handy kaufen möchten oder im Versandhandel etwas bestellen – meist holt Ihr Vertragspartner im Vorfeld dazu eine Schufa Auskunft ein. Doch das können nicht nur diese, sondern auch Sie selbst. Gerade wenn Sie freiberuflich oder selbstständig tätig sind, kann sich eine kostenfreie Selbstauskunft durchaus lohnen.

Was für Sie als Konsument gilt, hat natürlich auch für Sie als Unternehmer Sinn. Denn gerade als kleine Firma oder sogar Selbstständiger, sind Zahlungsausfälle schwierig zu bewältigen. Zahlt ein Kunde seinen Auftrag nicht, ist das meist eine finanzielle Katastrophe, die die Existenz bedrohen kann. Deshalb macht es Sinn, im Vorfeld eine Bonitätsauskunft einzuholen, und damit die Liquidität zu überprüfen. Damit ist die Auskunft bei der Schufa eine Absicherung für Sie als Unternehmer, damit der Vertragspartner besser eingeschätzt werden kann. Sie können auch selbst über Ihr Unternehmen eine Bonitätsauskunft erstellen lassen. Damit verschaffen Sie sich im Wettbewerb möglicherweise eine bessere Ausgangslage, da Sie belegen können, seriös und zuverlässig zu sein.

Wenn Sie sich jetzt fragen, was die Schufa überhaupt ist, so ist die Antwort schnell gefunden. Denn dieses Unternehmen, das mit vollem Namen Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung heißt, speichert und sammelt sämtliche Informationen ihrer Vertragspartner. Dabei verfügt sie über die gleichen Daten wie das Handelsregister, aber auch Informationen zu Mobilfunkverträgen, etwaigen Krediten und die Zahlungsmoral. Dabei geht es bei der Schufa Auskunft immer um die Bonität, das heißt, ob diese Person im Bezahlen von Rechnungen zuverlässig ist.

Wenn Sie selbst wissen möchten, was die Schufa über Sie oder Ihr Unternehmen an Informationen gespeichert hat, können Sie einmal pro Jahr eine kostenfreie Selbstauskunft einholen. Für mehr Information oder eine regelmäßige Abfrage gibt es individuelle Pakete, die Sie für die Schufa Auskunft kaufen können. Das günstigste liegt bei ca. 4 Euro und ermöglicht Ihnen einen kontinuierlichen Einblick in die Daten.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*