Leadgewinnung für Dein Business mit Suchmaschinenoptimierung: Bing, Ecosia und DuckDuckGo im Vergleich

In der Welt der Suchmaschinenoptimierung gibt es heute mehr Möglichkeiten als Google. Zwar ist Google mit einem Marktanteil von 90 % die erste Suchmaschine, welche Nutzer im Netz für ihre Recherche auswählen. Doch auf den weiteren Rängen gewinnen Bing, Ecosia sowie DuckDuckGo kontinuierlich an wachsender Beliebtheit.

Leadgenerierung dank organischer Suche

Eine Zeitenwende kündigt sich an! Gerade Unternehmen mit einem geringfügigem Budget oder Soloselbständige profitieren von der organischen Suche und der damit verknüpften Suchmaschinenoptimierung. Um einen allgemeinen Überblick zu bekommen, sollten die Suchmaschinen näher kennengelernt werden:

Bing – überraschend stark

Bing ist eine Microsoft Suchmaschine. Es ist eine Überlegung wert, ob Bing als Webseitenoptimierung persönlich Vorteile bieten kann. Die Unterscheidung zwischen Bing und Google liegt klar auf der Hand. Es geht vor allem um den Ranking-Faktor. Google konzentriert sich auf die Backlinks und Bing explizit auf die Nutzer und die Social Signals. Google fokussiert sich auf die Autorität der jeweiligen Seite mit den Backlinks und bei Bing spielt die Backlinks-Anzahl eine elementar gewichtige Rolle. Um Bing für seine Vorhaben interessant zu machen, sollte folgendes beachtet werden:

Bei Bing spielt die Qualität der Texte eine bedeutsame Rolle. Guter, leicht lesbarer und glaubwürdiger Content entscheiden über das Ranking. Guter Leumund des Autors und starke Zitate sind vorteilhaft. Die Texte sollen zur Sucheingabe des Nutzes passen. Abkürzungen und Synonyme werden bei Bing gefunden und somit berücksichtigt. Bing speichert intelligent die Seitenklicks, die Dauer und den Absprung. Bing liebt wie Google neue und aktuelle Themen und Beiträge. Schnellladende Seiten sind bei Bing wichtig. Starker Vorteil: Bilder und Videos basieren auf YouTube und können unmittelbar angeschaut werden. Optimierung von Bing kann über Yahoo stattfinden.

Wenn es grün wird – Ecosia

Ecosia ist als grüne Suchmaschine seit 2009 auf dem Markt. Die Suchmaschine rangiert auf dem 8. Platz und liegt somit noch etwas abgeschlagen. Die Suchmaschine Ecosia hat es sich zum Credo gemacht etwas für die Umwelt zu tun. Ecosia pflanzt Bäume. Als Basis werden die Suchergebnisse sowie die Anzeigen von Bing weiter verwendet. Der Vorteil liegt auf der Hand, der Algorithmus von Bing kann gleich mitgenutzt werden. Bei Ecosia zählen gute Inhalte. Dann besteht die Chance ganz oben gelistet zu werden. Weitere Faktoren sind zudem das eigene Engagement, Aktualität und die Ladezeit eine wichtige Rolle.

DuckDuckGo bietet mehr Sicherheit

Persönliche Daten werden bei DuckDuckGo nicht gesammelt. Keine Speicherung von IP-Adressen und Infos des Nutzers. Mittlerweile besitzt DuckDuckGo einen weltweiten Marktanteil von nahezu einem Prozent. Interessant für die kommende Leadgenerierung. Es werden die Daten von Bing und Yahoo sowie die Suchergebnisse des Crawler DuckDuckBot genutzt. Benötigt wird starker Content, schnelle Ladezeiten sowie qualitativ gute Backlinks. Seiten mit störender Werbung haben das Nachsehen bei DuckDuckGo.

Neue Möglichkeiten sind vorhanden

Empfehlenswert ist eine Mischung aus kostenlosem organischem Traffic sowie weiteren Ads. Die Besucher kommen über Paid Traffic auf die Seite. Basis hierfür ist, dass die vorhandenen Kampange über Ads läuft. Wichtig ist guter und aktualisierter Content. Eine Suchmaschinenoptimierung benötigt Geduld.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Cookie Banner von Real Cookie Banner