Cateringservice: Abos automatisch abrechnen

– Anzeige –

Probleme bei Ihrem Cateringservice mit Abos und Einzelbestellungen

Wiederkehrende Rechnungen in Form mehrerer Abo-Essen sind häufig ein großer Verwaltungsaufwand. Bei regelmäßigen Bestellungen von Stammkunden, zum Beispiel mehrere Festessen pro Monat, müssen die Beträge händisch aufsummiert und per E-Mail oder Post versendet werden. Das Erstellen und Abrechnen von Verträgen mit Mindestlaufzeit, Kundendaten und Kündigungsfrist ist ebenfalls nötig. Gegebenenfalls ist es erforderlich, neue Mitarbeiter in Ihren Cateringservice Workflow einzuarbeiten, je nach Komplexität nimmt das viel Zeit in Anspruch. Eine Anbindung an die bestehende Verwaltungssoftware kann unter Umständen aufgrund verschiedener Dateiformate schwierig werden. Bei einem fehlenden Online-Shop im Internetauftritt und wechselnden Menüs müssen Bestellungen für einen Partyservice häufig per Telefon oder E-Mail entgegen genommen werden. Neue Speisekarten erreichen die Kunden so nur über Umwege. Um Statistiken über die Unternehmensumsätze und Ausgaben zu erhalten, ist es notwendig, Daten aus verschiedenen Quellen zusammenzuführen. Zusätzlich wechseln immer mehr Personen auf bequemere Online-Bezahlmethoden wie PayPal. Herkömmliche Überweisungen benötigen oftmals mehrere Tage, bis der Betrag für das Abo-Essen des Kunden eintrifft.

Lösungen der Abrechnungssoftware Fakturia

Mit Fakturia erhalten Sie eine komplette Abrechnungssoftware mit vielfältigem Funktionsumfang. Neben der elektronischen Verwaltung Ihrer Abonnements können Sie auch individuelle Verträge anlegen, die automatisch abgerechnet werden. Aufgrund der intuitiven und klar strukturierten Benutzeroberfläche sind kostenintensive Schulungen für Ihre Mitarbeiter nicht nötig. Das Abrechnen für einen Partyservice oder ähnliches ist übersichtlich gestaltet. Sollten trotzdem Fragen auftreten, hilft Ihnen das umfassende Wiki mit bebilderten Schritt-für-Schritt Anleitungen.

Ein weiterer Faktor, neben der einfachen Bedienung, ist das Hosten auf unseren eigenen Servern in München. Zusätzliche Kosten für das Betreiben der Software fallen also nicht an. Grundsätzlich ist Self-Hosting jedoch möglich. Weiterhin setzen wir auf das plattformunabhängige und moderne Java-Framework, damit werden sowohl Linux- als auch Microsoft-Betriebssysteme unterstützt. Neben Abos hilft Ihnen Fakturia auch bei Einzelbestellungen, die individuell abgerechnet werden. Um kompatibel zu Ihrer bestehenden Software-Infrastruktur zu bleiben, sind Daten In- und Exporte sowohl über eine REST-API als auch über CSV-Dateien möglich. Erstere kann ebenfalls in den Onlineshop von Fakturia integriert werden. Für Ihren Cateringservice und Abo-Essen sind Kunden damit jederzeit über aktuelle Speisen informiert und können direkt online mit unterschiedlichen Bezahlungsmethoden bestellen – Benachrichtigungen per E-Mail inklusive. Neben der herkömmlichen SEPA-Lastschrift werden sowohl Kreditkarte und PayPal als auch Sofortüberweisungen unterstützt. Mehrere offene Rechnungen können zu einer Sammellastschrift summiert werden. Eine Testphase ermöglicht es Kunden, Ihre Produkte unverbindlich zu testen. Nach dem Ablauf des Zeitraums können abgeschlossene Verträge entweder kostenpflichtig weitergeführt oder beendet werden.

Jetzt mehr erfahren über Fakturia.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*