Bei der Kundengewinnung als Dienstleister nützliche Aspekte beachten

Die Akquise von Neukunden ist immer schwierig, vor allem als Dienstleister. Einfacher ist es da, auf Empfehlungsmarketing zufriedener Kunden zurück zu greifen. Dazu gibt es ein paar einfache Strategien wie das Retargeting, die Sie umsetzen und erfolgreich vermarkten können.

Empfehlungsmarketing ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor für Dienstleistungsunternehmen und wesentlich günstiger als klassische Werbung. Vor allem in Zeiten von Facebook, Google und Co. können Sie so viele potentielle Kunden erreichen. Wichtig ist allerdings, dass bestehende Kunden Bewertungen über Sie, Ihr Unternehmen und Ihr Angebot abgeben. Gerade wenn dieses positiv ausfällt, leistet es einen wertvollen und günstigen Beitrag, an neue Kunden zu kommen. Vielleicht fragen Sie sich jetzt, wie Sie Kunden animieren können, eine Bewertung abzugeben? Die Antwort ist einfach. Nach einem erfolgreichen Gespräch oder dem Einkauf können Sie ihn höflich darum bitten. Wichtig ist, dass Sie dabei nicht zu aufdringlich wirken, immerhin möchten Sie eine erfolgreiche Akquise betreiben und nicht bestehende Kunden vergraulen. Weisen Sie dazu einfach mit einem lockeren Satz in der letzten Email auf die Bewertungsmöglichkeit hin.

Eine weitere Komponente ist das Retargeting von Kunden. Nutzen Sie Ihren Webauftritt, um Besucher nach ihrer Verweildauer darauf gezielt anzusprechen. So können Sie Ihre Zielgruppe perfekt in Segmente einteilen, die Sie in der Folge über die sozialen Medien erreichen können. Mittels Retargeting können Sie genau die Personen ausfindig machen und mit für sie wertvollen Infos versorgen, die diese für einen späteren Kauf bei Ihnen benötigen. Auch die Generierung von Leadern gehört zu einer erfolgreichen Akquise. Denn bevor jemand einfach so auf Ihre Seite aufmerksam wird, ist er meist ein sogenannter Lead. Das heißt, er interessiert sich für Sie, Ihr Unternehmen und Ihre Produkte. Im besten Fall erhalten Sie seine Emailadresse, nachdem er Ihre Website besucht hat.

Um aus dem Lead einen Kunden zu generieren, der in der Folge vielleicht sogar Empfehlungsmarketing für Sie betreibt, müssen Sie ihn an sich binden. Deshalb ist es wichtig, entsprechende Maßnahmen wie einen interessanten Blog zu betreiben, in den sozialen Netzwerken präsent zu sein und erfolgreiche Projekte zu veröffentlichen. Zeigen Sie sich als Autorität in Ihrem Fachgebiet und bauen Sie so eine Beziehung zu Ihren potentiellen Kunden auf.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*