Acht Tipps für einen erfolgreichen Messeauftritt

Ein erfolgreicher Messeauftritt ist nicht budgetabhängig. Lesen Sie nun acht Tipps für einen gelungenen Messeauftritt, der sich bezahlt macht und mit dem Sie nicht in Vergessenheit geraten.

1. Versenden Sie Einladungen an Ihre Stammkunden

Informieren Sie Ihre Stammkunden über Ihre Messeteilnahme und machen Sie auf den Programmablauf oder Einzigartiges aufmerksam. Dazu bieten sich ein Gewinnspiel, eine Tombola, Produktpräsentationen oder eine Autogrammstunde an. Auch ein Fotostand kann Kunden an Ihren Stand locken.

2. Präsentieren Sie auf Messen Neuigkeiten und setzen Sie einen Schwerpunkt

Messen gehören zu den “Marktplätzen der Neuigkeiten”. Produkte oder Dienstleistungen, die Sie bereits seit einiger Zeit auf Ihrer Website anbieten, sind nicht automatisch auch schon geläufig. Setzen Sie den Schwerpunkt auf Neues, Herausragendes.

3. Teilen Sie Flyer im Eingangsbereich aus

Flyeraktionen sind zwar mit der Messeleitung abzustimmen und meistens kostenpflichtig, sie sind aber auch eine tolle Möglichkeit, die Messebesucher direkt anzusprechen.

4. Machen Sie Ihr Messestandspersonal als solches erkennbar

Einheitliche Kleidung der Betreuer des Messestandes sollte den Firmenfarben entsprechen und gegebenenfalls durch identische Krawatten ergänzt werden. Namensschilder mit Firmenlogo vervollständigen das Erscheinungsbild und erleichtern es den Besuchern, die Betreuer des Messestandes anzusprechen.

5. Briefen Sie Ihre Standmitarbeiter bezüglich Verhalten am Messestand

Grüppchenbildung der Mitarbeiter ist zu vermeiden, denn Besucher “trauen” sich nicht zu stören und ziehen weiter. Die Mitarbeiter dürfen am Standeingang keine Barriere bilden. Da ein Messestand nicht als Pausenraum zweckentfremdet werden darf, sind essen, trinken und rauchen untersagt.

6. Wählen Sie Verpflegung am Messestand ohne viel Aufwand

Idealerweise bieten Sie einfach zuzubereitende Getränke an. Besonders Seidelflaschen, Saftflaschen oder Achtel Wein bieten sich dafür an.

7. Bereiten Sie Visitenkarten/Flyer/Broschüren vor

Jeder Ihrer Standbetreuerinnen und -betreuer sollte über eigene Visitenkarten verfügen, auf denen die jeweilige Person abgebildet ist.
Verzichten Sie auf die Verteilung hochwertiger Broschüren. Erfragen Sie lieber die Kontaktdaten und schicken Sie die Broschüre später zu.
Flyer oder Folder eignen sich am besten für das Mitgeben am Stand.

8. Investieren Sie in eine professionelle Messenachbereitung

Die Messenachbereitung sollte Ihnen genauso wichtig sein wie die Messevorbereitung. Nun müssen die gesammelten Adressen in eine Datenbank eingetragen und sämtliche Gesprächsnotizen im Laufe der Woche nach der Messe bearbeitet werden.
Falls Ihnen das Know-how nicht zur Verfügung stehen sollte, können Sie diese Tätigkeiten auch outsourcen. Mit einem Newsletter, den Sie an alle Besucher versenden, bringen Sie sich in Erinnerung.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*