Endlich selber Chef sein – was muss man mitbringen?

Sie haben lange auf diesen Status hingearbeitet. Nun sind Sie also Ihr eigener Chef. Aber grundsätzlich ist es für alle Aspiranten auf diesen Status auch interessant, sich mit den Eigenschaften zu beschäftigen, die aus jemandem erst einen guten Chef machen. Fangen wir mit den Attributen Fleiß und Disziplin an. Ja, klar, will Jeder einen coolen Job, aber ein Chef darf nun einmal nicht nach Lust und Laune vorgehen, sondern muss das Ziel mit Ehrgeiz und ständigem Einsatz immer im Blick haben. Treffen diese Eigenschaften auch auf Sie zu?

Optimisten an die Front!

Man unterscheidet bei den Menschen grundsätzlich in zwei Gruppen: Die eine orientiert sich stets am Misserfolg und gibt schnell auf, sobald sich ihre sich selbst erfüllende Prophezeiung, dass “es doch wieder nichts wird”, erfüllt hat. Die andere Gruppe geht direkt auf den Erfolg los und sieht in Rückschlägen auch keine, sondern einen Ansporn, es noch einmal zu versuchen. Welcher Typ sind Sie?

Auch das ist wichtig: Vorbild sein können

Das Sprichwort “Wie der Herr, so das Gescherr” sagt es schon: Ihre Firma kann nur so gut laufen, wie Sie als Chef und Vorbild sind. Sie müssen sich also bewusst sein, dass sich Ihre Mitarbeiter an Ihnen orientieren, was manchmal ganz schön anstrengend sein kann. Trauen Sie sich zu, ein Vorbild zu sein?

Die 40-Stunden Woche ist passé – ständiger Einsatz ist gefragt

Dass Sie, im Gegensatz zu Ihren Mitarbeitern, mehr als eine normale Arbeitswoche einplanen müssen, ist klar. Seien Sie morgens der Erste im Büro, und abends sind Sie der Letzte, zumindest, bis alles gut läuft. Aber dass Sie sehr viel arbeiten müssen, um Erfolg zu haben, sollte Sie nicht abschrecken. Können Sie auch dieser Forderung etwas abgewinnen? Dann sind Sie womöglich der perfekte Chef.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*